Kindergruppe Sowiedu Eulengruppe - Knöllgasse

Privat
- 5 Erfahrungsberichte

Kindergarten/Kindergruppe kontaktieren

Kindergruppe Sowiedu Eulengruppe - Knöllgasse

Kinderbetreuung  

Ausstattung  

Sauberkeit  


Deine persönlchen Erfahrungen

Mindestlänge 30 Zeichen.  

Über dich (optional)


Erfahrungen

Mutter eines Eulenkindes, Psychologin und Sozialpädagogin mit 15 jähriger Berufserfahrung
2 years ago
Betreuung
5.0
Ausstattung
5.0
Sauberkeit
5.0

Die fünf Sterne für die Kinderbetreuung in der Eulengruppe möchte ich vor allem an einer ganz einfachen Beobachtung festmachen, die jeder Laie machen kann, sobald er diese Gruppe betritt: die Kinder sind hier glücklich! Die Eulengruppe hat eine familiäre, herzliche und offene Ausstrahlung die mein Kind bereits beim Schnuppertag dazu anregte alles auszuprobieren und mitzumachen. Es war eine Freunde ihr dabei zuzusehen, wie sie sich in und mit der Gruppe bewegte und das ist es immer noch. Das heimelige Gefühl, das die Gruppe ausstrahlt, basiert insbesondere auf der sorgfältigen Auswahl der BetreuerInnen. Abgesehen von dem spürbaren Engagement und der offensichtlichen Freude am Zusammensein mit den Kindern, die jeder einzelnen Betreuerin aus den Augen strahlt, zeichnen sie sich besonders dadurch aus, dass sie die Individualität des einzelnen Kindes achten und immer wieder offen sind für neue Ideen um den aktuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes zu begegnen. Die EINE immer anwesende Bezugsbetreuerin gibt es nicht, was den Kindern einerseits eine höhere Anpassungsleistung abverlangt, als in einem klassischen Kindergarten. Dies kann bei dem einen oder anderen Kind zu einer längeren Eingewöhnungszeit führen. Andererseits können die Kinder von Anfang an Kontakt aufbauen zu mehreren vertrauenswürdigen Menschen, sodass die Umgewöhnung weniger schwierig ist, wenn eine Betreuerin einmal krank oder auf Urlaub ist. Nicht zu vergessen, dass Betreuerinnen ja auch ganz ausfallen können (z.B. aufgrund einer Schwangerschaft). Trotz der wechselnden Betreuerkonstellationen, ergibt sich Kontinuität durch eine Betreuerin, die an 4 Tagen in der Woche Dienst hat. Der fehlende Garten wird kompensiert durch ein intensives Bemühen so oft wie möglich die vier (!) nahe liegenden Spielplätze zu besuchen. Auch der Innenhof wird von beiden Gruppen intensiv genutzt. Der Hof erhält seine freundliche Ausstrahlung durch den stimmungsvollen Ziegelbau, der die Amselgruppe beherbergt, sowie von liebevoll gepflegten Blumen und Gemüsekisterln, einer Sandkiste, Kleinkinderrutsche sowie etlichen Rutschautos und Tretrollern, die von eifrigen Kindern bedient werden sobald das Wetter es nur irgendwie zulässt. Als ich auf der Suche nach der Eulengruppe diesen Hof das erste Mal betrat, galoppierte eine Gruppe fröhlich lachender Kinder, selbstbewusst und voll von neugierigen Fragen auf mich zu. Kinder können hier Kinder sein, sich frei und individuell entwickeln und austoben. Dieser Eindruck erneuert sich jedes Mal aufs Neue wenn ich im Sowiedu bin. Und dieses „dort sein“ ist nicht beschränkt auf ein schnelles Hinbringen und Abholen, denn Zusammenarbeit mit den Eltern wird hier ebenso gepflegt, wie der Beziehungsaufbau zum Kind. Eltern dürfen und sollen mit dabei sein und sich einbringen – dies ist nicht nur im Konzept verankert, sondern wird auch tatsächlich gelebt. Dies war für mich besonders in der Eingewöhnungszeit eine sehr wohltuende Erfahrung. Das Loslassen wurde uns dadurch erleichtert, dass es Raum gab um unsere Bedürfnisse und Wünsche anzubringen und Lösungen für Bedenken gefunden wurden. Wer sich genauer für das pädagogische Konzept interessiert findet eine klare und gut lesbare Darstellung unter http://www.kindergruppe-sowiedu.at/wp-content/uploads/2014/08/KonzeptKindergruppeSowieduEulengruppe.pdf .Da Soziales Lernen für mich persönlich einen hohen Stellenwert hat, möchte ich diesen Punkt des Konzeptes besonders lobend hervorheben. Die Beschäftigung mit sozial-emotionalen Kompetenzen erfolgt nämlich in der Eulengruppe nicht nur in aktuellen Konfliktsituationen, sondern ist auch fix im Wochenplan eingebettet. Hierbei wird nach dem etablierten Konzept Faustlos vorgegangen, welches anhand von konkreten Beispielen die Förderung von sozial-emotionalen Kompetenzen ermöglicht. Die Betreuerinnen sind diesbezüglich eigens geschult und können den Kindern ein dementsprechend kompetentes Lernumfeld bieten. Eulenkinder bekommen ein Gefühl für ihre eigenen Bedürfnisse und die der anderen. Sie lernen was sie selbst dazu beitragen können, damit das Miteinander sich gut anfühlt. Das Ergebnis ist eine Kindergruppe mit einer positiven Ausstrahlung, wo die Kinder gerne beisammen sind.


Anonym
2 years ago
Betreuung
5.0
Ausstattung
4.5
Sauberkeit
5.0

Wirklich liebe Betreuer und pädagogisch sehr gut!!! Eine Kindergruppe zum Wohlfühlen!


Anonym
2 years ago
Betreuung
5.0
Ausstattung
5.0
Sauberkeit
5.0

Tolle Kindergruppe mit familiärer Atmosphäre! Durch gemeinsame Aktivitäten und Beteiligungsmöglichkeiten für Eltern (z.b. Kochen), bekommen Eltern einen guten Einblick in den Alltag der Gruppe. Eltern müssen sich hier ein klein wenig engagieren, aber in einem Ausmaß das sich mit Beruf und anderen Verpflichtungen wirklich spielend ausgeht und noch dazu Freude bereitet.


Anonym
2 years ago
Betreuung
5.0
Ausstattung
5.0
Sauberkeit
5.0

Hier werden die Kinder wirklich gesehen und angenommen, von ganz ganz tollen, herzlichen und liebevollen Menschen!


Anonym
2 years ago
Betreuung
5.0
Ausstattung
5.0
Sauberkeit
5.0



Zurück zur Suche